Aechmea
16570
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16570,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-5.9,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
Aechmea

Diese prächtige Bromelie gibt es in großer Sortimentsauswahl und in vielen Farben, nämlich in Weiß, Rot, Rot-Orange, Rosa und Violett. Sieht man sich die Blätter genauer an, wird klar warum die Pflanze Aechmea heißt. Das griechische Wort bedeutet nämlich „Lanzenspitze“. Einige Arten haben eine besondere Blattzeichnung, die die Pflanze besonders dekorativ erscheinen lässt. Ein echter Hingucker!

Es gibt auch Aechmeen, die mit Beeren überraschen, die sich verfärben. Aechmea, die bereits Anfang 1800 nach Europa kam, verträgt Trockenheit ganz gut. Jede Woche ab und zu mal ein wenig Wasser in den Kelch gießen reicht aus. Die meisten Arten, die man heute kaufen kann, stammen aus der Amazonasgegend Brasiliens.

Scrollen Sie durch die Beispiele für noch mehr Beispiele der Aechmea

Soorten DE
About This Project